LEISTUNGEN

Schulmedizin

Schulmedizin

Klassische schulmedizinsche Untersuchungen und Behandlungen sind für die Gesunderhaltung und Heilung eines Tieres unverzichtbar, in Notfällen sogar lebensnotwendig.

Weitere Informationen

    • Tierärztliche Hausapotheke
    • Klinische Untersuchung
    • Augen-, Ohruntersuchungen
    • Orthopädische Untersuchung
    • Kot-, Harn- und parasitologische Untersuchung
    • Blutlabor
    • Röntgen
    • Beratung (Fütterung, Haltung, Umgang, Vorsorge)

    Ich übernehme chirurgische Maßnahmen  wie  Kastrationen, Tumoroperationen und allgemeine Wundversorgung.

    Bei Bedarf wird eine ausgebildete Anästhesistin bei Operationen zugezogen.

Chiropraxis für Kleintiere

Chiropraxis für Kleintiere

Die Chiropraxis (griech. Chiro = Hand) ist eine behutsame manuelle Behandlungsmethode. Bewegungseinschränkungen und Verspannungen an der Wirbelsäule und damit am Nervensystem werden so gelöst.

Weitere Informationen

Dadurch wird uneingeschränkter Informationsaustausch zwischen Gehirn und Muskulatur, Haut und allen anderen Organen des Körpers wiederhergestellt.

Erkrankungen, z.B.  Arthrosen, Neuralgien, Überempfindlichkeit bei Berührung, wiederkehrende Ohr- oder Analdrüsenentzündungen, Verdauungsprobleme und noch sehr vieles mehr können ursächlich behandelt werden.

Die Chiropraxis ersetzt nicht die traditionelle Veterinärmedizin, bietet jedoch eine sinnvolle Erweiterung der Therapiemöglichkeiten.

Zahnbehandlungen

Zahnbehandlungen

Wir führen Zahnsteinentfernungen bzw. Zahnbehandlungen mittels modernem Ultraschallgerät durch. Eine sanfte Kurznarkose zusammen mit begrenzter lokaler Anästhesie, sorgt für eine rasche, schmerzlose therapeutische Maßnahme.

Weitere Informationen

Zahnstein und Plaque ist, wie beim Menschen oftmals auch,  die Ursache von Toxinbelastung im Blut. Dies ist für das gesamte Organsystem, besonders für Herz und Nieren, krankmachend.

Wurzel- und Zahnschmelzdefekte führen zu Schmerzen und damit zu verminderter Lebensqualität. Dies wird vom Besitzer erfahrungsgemäß erst nach der Zahnoperation erkannt, da sich das Allgemeinverhalten des Tieres einige Tage nach dem Eingriff um ein Vielfaches verbessern kann.

Ozontherapie für Hunde und Katzen

Ozontherapie für Hunde und Katzen

Diese Therapie ist sowohl großartige Ergänzung primärer Behandlungen (z.B. Tumorerkrankungen, Allergien) als auch eine äußerst erfolgreiche Primärtherapie (z.B. bei Infektionen und degenerativen Erkrankungen)

Weitere Informationen

Das Ozongas kann sehr einfach, schnell und schmerzlos verabreicht werden.
Es wird angewendet bei:

  • allergischen Erkrankungen
  • chronisch entzündlichen (z.B. Blasenentzündungen, Zahnfleischentzündungen) und
  • degenerativen Erkrankungen (Bandscheibenvorfall, Harninkontinenz, Arthrosen…)
  • altersbedingten Herzerkrankungen
  • Leber- und Nierenerkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Abwehrschwäche
  • Erbrechen und Durchfall
  • uvm.

Das Ozongas wird vorort in entsprechender Dosis mittels eines Ozongernerators hergestellt.

Vorsorgeuntersuchung

Akupunktur

Die Ursprünge der Akupunktur reichen bis 10000 v. Chr. zurück, als man begann, mit Steinnadeln Schmerzen zu lindern und Abszesse zu drainieren. In jüngerer Zeit wurde diese hochwirksame Therapie durch klinische Erfahrung und wissenschaftliche Forschung erfolgreich ausgebaut.

GOLDAKUPUNKTUR

Diese Therapie ist eine große Hilfe bei chronisch schmerzhaften Gelenkserkrankungen, z.B. bei Hüftgelenksdysplasien, Arthrosen und Wirbelsäulenerkrankungen. Schon 1994 wurde das erste Goldimplantat mit Erfolg eingesetzt. Seither ist vielen Tieren zu Schmerzfreiheit und damit mehr Lebensfreude verholfen worden.
Die Edelmetallimplantate werden, nach vorheriger Diagnose, an den jeweiligen Meridianpunkten in die Muskulatur versenkt, wo sie körpereigene Schmerzmodulatoren an den Nervenmembranen freisetzen.

Vorsorgeuntersuchung

Kräutertherapie

Die Anwendung dieser effektiven und kraftvollen Therapieform umfasst z.B. Kardiologie, Endokrinologie und Dermatologie und geht bis hin zur Tumorbegleitung.

Weitere Informationen

Entsprechend dem jeweiligen Krankheitssyndrom werden die Kräuter individuell zusammengestellt und rezeptiert. Heilkräuter sind bestimmten Geschmäckern, Charakteren, Energieformen, Temperaturverhalten und Meridianen zugeordnet. Sie entfalten durch spezifischen Einsatz ihre pharmazeutische Heilkraft und harmonisieren so den Organismus.

Bei Hitzesymptomen wie z.B. viel Durst,  starken Geruch aus den Körperöffnungen und Rötungen aller Schleimhäute werden kühlende Kräuter zur Therapie eingesetzt. Allerdings ist eine Ausgewogenheit zwischen Wärme und Kühlung dabei Voraussetzung. Die richtige Zusammenstellung ist, wie so oft, die Kunst der Therapeutin/des Therapeuten.

Vorsorgeuntersuchung

Homöopathie

Mit Dr. Hans Martin Steingassner steht Ihnen einer der erfahrensten Tierhomöopathen Österreichs zur Verfügung.
Homöopathische Mittel senden scheinbare Angriffssymptome, und der Organismus reagiert mit Verteidigungssymptomen. Dies ist ein Impuls an die LEBENSKRAFT, der den Motor zur ganzheitlichen Selbstheilung anwirft.

Weitere Informationen

Homöopathie ist eine auf die Zufuhr richtiger Information beruhende Heilmethode:
Carlo Rubia,  Nobelpreisträger für Physik, meinte 1984: „Wir nehmen Materie zur Kenntnis, weil wir sie sehen, bzw. anfassen können. Viel wichtiger sind allerdings die Wechselwirkungen der Informationen, welche diese Materie in ihrer Struktur zusammenhalten!“
Im Zeitalter der Informatik ist mittlerweile bekannt, in welcher Weise Information  und Materie in Bezug zueinander stehen.

Auch Arzneien bestehen aus einer Trägersubstanz und einer,  jedem Heilmittel eigenen, Information. Gegner der Homöopathie verwechseln ständig Trägersubstanz mit Information.
Hahnemann erkannte, dass Krankheit der Verlust der Mitte ist, ausgelöst durch eine verstimmte Information der Lebenskraft. Also kann nur durch Zufuhr der „richtigen“ Information korrigiert und damit tiefgreifend geheilt werden.

Vorsorgeuntersuchung

TTeam-Touch

TTeam–Touch, die „andere” Berührung, wird in sanften Kreisen und in Linien mit den Händen am Körper ausgeführt. Erfolgreich angewendet wird die TTeam-Touch-Methode:

  •    zur Linderung von Schmerzen
  •    zur Verbesserung der Lernfähigkeit
  •    zur Rehabilitation nach Verletzungen
  •    zur Verbesserung der Körperwahrnehmung

Weitere Informationen

Die Amerikanerin Linda Tellington Jones entwickelte aus der Körpertherapie von Moshe Feldenkrais ihr eigenes Konzept für den Veterinärgebrauch und benannte diese effektive und hilfreiche Methode „Tellington Touch“ bzw. „TTeam-Touch“.
TTeam-Touch bewirkt nicht nur eine Entspannung der Muskeln, sondern weckt auch das Bewusstsein und die Bereitschaft des Tieres, sich zu konzentrieren, zu lernen und zu kooperieren.
TTeam-Touch regt harmonisierende Gehirnströme an, die bei herkömmlicher Massage nicht aktiviert werden. So zeigen sich bleibende Veränderungen der Tierpersönlichkeit schon nach wenigen Behandlungen.

Vorsorgeuntersuchung

Magnetfeldimpulstherapie

Dies ist eine entspannende, pulsierende elektromagnetische Stimulation, ausgesendet von 700 000 Magneten.  Eine angenehme und potente Therapiemöglichkeit, vor allem bei degenerativen Gelenksstörungen, Nervendefekten, Krankheiten des Urogenitalapparates u.a. .

 

Weitere Informationen (PDF)

Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchungen

Bei jeder klinischen Untersuchung, bei Impfungen oder vor Operationen sollte das Tier durchgecheckt werden.

Insbesondere sind Vorsorgeuntersuchungen vor allem für „Senioren” zu empfehlen. Umfassende, genaue  Untersuchungen führen zu präziser Diagnose und sind somit eine wichtige Grundlage erfolgreicher ganzheitlicher Behandlungsverfahren.

Weitere Informationen

Bei großen Hunden ab dem 6. Lebensjahr, kleinen Hunderassen und Katzen ab dem 8. Lebensjahr empfehlen wir daher jährliche Untersuchungen (Blutabnahme, Kotuntersuchungen, Brustkorbröntgen), um versteckte Krankheiten und Leiden, wie etwa Arthrosen, Herzprobleme, Zahnerkrankungen, hormonelle Störungen (Zuckerkrankheit, Schilddrüsenerkrankungen..) bereits frühzeitig zu erkennen.

Vorsorgeuntersuchung

Röntgen

Die bildgebende Diagnostik mittels Röntgenuntersuchung beinhaltet z.B. die Kontrastmittelanwendung bei Magen/Darmproblemen. Sie  gehört zum Standardprogramm der Praxis bei akuten Krankheitssymptomen.

In Kooperation mit fachspezialisierten Zentren und Kliniken wird eine sehr genaue und hochqualifizierte Diagnosestellung gewährleistet.

Vorsorgeuntersuchung

Dermatologie

Durch die Chronizität der meisten Fälle ist es hier besonders wichtig, den Ursachen auf den Grund zu gehen.
Wie in der Humanmedizin treten allergische Geschehen immer häufiger auf. Neben der detaillierten Erhebung des bisherigen Krankheitsverlaufes, werden zytologische Untersuchungen und/oder Hautgeschabsel angefertigt. Essentiell für ein gutes Gelingen ist eine gute Kooperation mit unseren Klienten.